Privatkredit – seine Vorteile

Ein Privatkredit wird am häufigsten dafür verwendet, persönliche Wünsche zu erfüllen. Hier stehen die Finanzierung von Neuwagen, Einrichtungsgegenständen oder Urlaubsreisen oft an vorderster Stelle. Aber auch die Ablösung eines bestehenden, teureren Kredits ist mit einem privaten Kredit möglich. Da der Privatkredit nicht an einen bestimmten Zweck gebunden ist, liegt es ganz an Ihnen wofür Sie Ihren Kredit verwenden wollen.

Leider läßt es sich oft nicht vermeiden das man mehrere Privatkredite parallel zueinander abbezahlen muss und die Summe der monatlichen Raten erdrückend hoch ist. Hier lohnt es sich oftmals Privatkredite je nach Rahmenbedingungen zusammenzufassen oder umzuschulden. Gerne helfen wir Ihnen mit einer kostenfreien Analyse Ihrer individuellen Situation. Jetzt kostenfreie Analyse nutzen!

Die meisten privaten Kredite werden in Form eines Ratenkredites vergeben – das heißt dass der Kredit in monatlichen, gleichbleibenden Raten zurückgezahlt wird. Ihre Kreditraten bestehen aus einem Tilgungs- und einem Zinsanteil. Durch das ausgleichende Sinken des Zinsanteils und Steigen des Tilgungsanteils bleibt die Höhe der Kreditraten über die gesamte Kreditlaufzeit konstant.

Welche Kriterien müssen für einen Privatkredit erfüllt werden?

Als Antragssteller müssen Sie für einen Privatkredit einige Punkte erfüllen. Diese sind in der Regel folgende:

  • Sie müssen volljährig sein
  • Sie müssen Arbeitnehmer sein
  • Sie müssen seit mindestens 6 Monaten bei Ihrem Arbeitgeber beschäftigt sein
  • Sie dürfen keine negativen Schufa-Einträge haben

Die Deutsche Schuldenregulierung steht Ihnen hier als kompetenter Partner hilfreich zur Seite und bietet Ihnen mit einer kostenfreien Analyse umfassende Informationen zu Ihren finanziellen Möglichkeiten. Nutzen Sie jetzt per eMail oder telefonisch Ihre kostenfreie Kredithilfe!