Schnelle und effektive Kredit-Beratung

Die Deutsche Schuldenregulierung sieht es als seine Pflicht die Kreditschulden und auch die finanziellen Probleme Ihrer Kunden zu analysieren und die besten Möglichkeiten für eine deutliche Verbesserung der finanzielle Situation zu schaffen.

Dank jahrelanger Erfahrung im Bereich der Kreditberatung, Finanzierungsberatung und in der Schuldenanalyse können wir jedes Ihrer Probleme lösen. Dazu können Sie gerne die kostenlose Analyse der Deutschen Schuldenregulierung nutzen um sich einen Überblick über Ihre Finanzen zu machen.

Ihre Problem können mit nur kleinen Anpassungen bei Kreditraten oder bei der Umschuldung von bestehenden Verbindlichkeiten gelöst werden. Dadurch entstehen deutlich weniger Belastungen für Sie oder Ihre gesamte Familie.

Ihre Checkliste für eine erfolgreiche Kreditberatung

Wir geben Ihnen hiermit eine kleine Checkliste für die kostenlose Analyse durch die Deutsche Schuldenregulierung mit. Diese Fragen und Punkte sollten von Ihnen beantwortet werden können um eine schnelle und effektive Lösung zu erstellen. Dann können Sie ihre Situation auf einen Blick beurteilen.

✔ Ihre Einkünfte

  • Mit wieviel Einnahmen kann ich (monatlich) sicher rechnen?
  • Habe ich sonstige Einkünfte aus Zweitjob, Überstunden etc.?
  • Erwarte ich Rückzahlungen z.B. von Finanzämtern oder aus Mietnebenkosten wie Gas/Strom?
  • Habe ich anderen einmal Geld geliehen, das ich zurückfordern kann?
  • Gibt es Familienmitglieder, die zum Einkommen beitragen (können)?
  • Gibt es noch andere Finanzquellen wie zB anstehendes Erbe oder andere Leistungsbezüge?

✔ Ihre Ausgaben

  • Welche Kreditbelastungen können Sie mit Ihrem Einkommen vereinbaren
  • Welche festen Kosten habe ich (umgerechnet) monatlich für Haushalt, Wohnen, PKW, Versicherungen etc.
  • Was benötige ich ca. monatlich an (Bar-)geld für Einkauf, Fahrtkosten und Freizeit?
  • Erwarte ich Nachzahlungen z.B. an Finanzämter oder aus Mietnebenkosten wie Gas/Strom?

✔ Ihre Schulden

  • Wieviele verschiedene Gläubiger habe ich?
  • Wie hoch sind die monatlichen Ratenbelastungen und die Restschulden?
  • Wieviel an Ratenzahlung könnte ich monatlich leisten?
  • Mit welchen Ratenzahlungen bin ich wie lange im Rückstand?
  • Welche Gläubiger drohen bereits mit Gerichtsvollzieher bzw. Pfändung