Immobilienkredit – was müssen Sie beachten?

Der Immobilienkredit ist ein Kredit, der nur für einen Immobilienkauf oder den Neubau einer Immobilie gewährt wird. Durch den steigenden Wunsch eine Immobilie als Geldanlage und Altersvorsorge zu nutzen, ist diese Finanzierungsmöglichkeit eine sehr verbreitete Maßnahme.

Die meisten Kreditinstitute prüfen die Vermögenssituation eines Antragsstellers sehr genau, bevor sie einen Kredit gewähren. Nur wenn ein entsprechend hohes Einkommen vorhanden ist, ist solch eine Finanzierung möglich. Auch Vermögensbesitz und Wertpapiere sind ein wichtiger Punkt für die Absicherung der Kreditrückzahlung.

Sollte dieses Einkommen nicht vorhanden sein aufgrund einer zu hohen finanziellen Belastung durch bestehende Kredite oder Schulden, kann Ihnen die Deutsche Schuldenregulierung mit einer kostenlosen Analyse zur Seite stehen um mögliche Hürden oder Probleme aus dem Weg zu räumen.

Welche Formen von Immobilienkrediten gibt es?

Im Rahmen der Immobilienfinanzierung gibt es einige bekannte Arten von Krediten.

1. Variante
Das Annuitätendarlehen bietet konstante Kreditraten während der Kreditlaufzeit. In der Regel erfolgt die Tilgung des Großteils der Schulden am Ende der Laufzeit.

2. Variante
Bei dem Tilgungsdarlehen verringern sich die Rückzahlungsraten während der gesamten Kreditlaufzeit mit jeder getätigten Zahlung. Ein Nachteil ist die viel längere Laufzeit dieser Darlehensform.

3. Variante
Einen Baukredit können Sie nur beantragen, wenn Sie bereits einen gewissen Teil der Kosten angespart haben. Der restliche fehlende Betrag wird Ihnen dann von der Bank zur Verfügung gestellt. Die Zinszahlungen halten sich so sehr gering, was diese Art des Immobilienkredits zur verbreitesten macht.

Sie haben noch Fragen zu diesem Thema? Ihnen steht die Deutsche Schuldenregulierung als kompetenter Partner hilfreich zur Seite und bietet Ihnen mit einer kostenfreien Analyse umfassende Informationen zu Ihren finanziellen Möglichkeiten. Nutzen Sie jetzt per eMail oder telefonisch Ihre kostenfreie Schuldenregulierung!